Streichel dich!

Sie lag mit gespreizten Beinen vor ihm. Streichel dich! Es war keine Bitte und sie wusste, dass er sie bestrafen würde wenn sie ihm nicht gehorchte. Also ließ sie ihre Finger über ihren Körper nach unten wandern. Über ihre Brüste, ihren Bauch bis sie ihren Schamhügel erreichte. Ihre Fingerkuppen fuhren ihre Lippen entlang und teilten sie schließlich. Susan umkreiste ihren Kitzler mit dem Mittelfinger und schaute dabei auf ihren Herrn. Er Schaute zu, betrachtete sie mit lustvollem Blick. Starte fast hypnotisiert auf ihre Möse, ihre offen gelegte Scham.

28.5.15 17:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen